Freitag, 13. Mai 2016

Das Mondgeheimnis, Stefan M. Fischer

 Mal wieder eine schon ältere Rezi von einem sympatischen Autor



Hier der Klappentext:
Alena ist eine bildhübsche Studentin, die sich aufgrund eines traumatischen Kindheitserlebnisses der Liebe und dem Leben verschließt. Sie spinnt als Schutz ein Netz aus Lebenslügen um ihre Seele. Doch als sie den Künstler Ondrej kennenlernt, merkt sie, dass sie mehr vom Leben will.
Allerdings ist da nicht nur ihre emotionslose Beziehung mit Vlado, sondern auch die Sache mit ihrer Mutter - und das Mondgeheimnis.
(Quelle: amazon)

Meine Meinung: Alena hat ein Geheimnis. Fast niemand weiß was vor all den Jahren in ihrer Kindheit wirklich geschah. Alena hat gelernt Menschen nicht zu nah an sich ran kommen zu lassen. Aber plötzlich taucht der Maler Ondrej in ihrem Leben auf und die Fassade beginnt zu bröckeln...

Das Buch ist toll geschrieben und man kommt wunderbar in die Geschichte rein.

Das Mondgeheimnis wird sehr geheimnisvoll beschrieben und man fragt sich, was hinter den Geschichtsfetzen steckt, die man im Laufe des Lesens erfährt.

Das Buch verfügt dabei über Wendungen, die ich nicht erwartet hätte, was mich sehr begeistert hat. Oft ist es in Büchern so, dass man ahnt was als nächstes passiert und meist liege ich da auch ziemlich richtig.
Hier war es anders. Es passierte dauernd das Unerwartete, was mir sehr gefallen hat.

Die Charaktere sind einem gleich sympatisch und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Magda, Alenas beste Freundin, hat mir besonders gefallen. Sie hat das Gefühl nie ihren Prinzen finden zu können.

Die Freundschaft zwischen den beiden Damen wird auch sehr toll dargestellt und die Dialoge sind auflockernd und erfrischend.

Der Schreibstil des Buches war wunderbar, sehr poetisch aber doch leicht zu lesen.

Fazit:
Das Buch hat eigentlich alles was man sich wünschen kann. Tolle Charaktere, unerwartete Wendungen, die die Spannung ins unermessliche steigern, sowie einen schönen Schreibstil.

5 von 5 Sternen

Autor: Stefan M. Fischer
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Sprache: Deutsch
Veröffentlichung: 14. Februar 2014
ISBN-10:  149593960X
ISBN-13: 978-1495939600
Seiten: 278

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen