Samstag, 7. Mai 2016

Falkenmagie: Eine zauberhafte Novelle, Katjana May

 Wieder mal eine alte Rezi von LB


Hier der Klappentext:
Alles, was Kyra an diesem Abend wollte, war, noch vor dem Regen nach Hause zu kommen und gründlich auszuspannen. Stattdessen fällt ihr buchstäblich aus heiterem Himmel ein junger Mann vor die Füße – und entführt sie in eine Parallelwelt, in der sie einen herrschsüchtigen Despoten heiraten soll. Das KANN doch gar nicht real sein! Oder doch? (Quelle:amazon)

Meine Meinung:
Bei Dem Buch handelt es sich um eine Novelle. Die Hauptfigur befindet sich auf dem Weg nach Hause, als Sie plötzlich von einem Mann in eine megische Welt entführt ist.
Der Einstieg in das Buch beginnt rasant. Man hat als Leser kaum Zeit zu atmen.
Die Fantasiewelt wurde schön ausgearbeitet und man kann sich richtig gut in die Situation hineinversetzen. Das Aussehen der Charaktere wird nicht so genau beschrieben; was man mögen kann oder nicht.



So rasant wie die Geschichte angefangen hat, endet sie leider auch.

"Falkenmagie" ist ein gutes Buch für zwischendurch. Allerdings ist es meiner Meinung nach einfach schwierig eine Geschichte in so wenig Worten zu beschreiben, weshalb man das Gefühl hat durch die Geschichte zu fliegen und die Landung kommt leider einfach viel zu früh.
Gerade wenn einem die Charaktere beginnen ans Herz zu wachsen, ist die Geschichte wieder vorbei.

Katjana May schafft es aber trotzdem eine zauberhafte Welt in unserer Köpfen erscheinen zu lassen, deshalb geb ich dem Buch 4 von 5 Sternen.

Autorin: Katjana May
Verlag: Impress
Sprache: Deutsch
Veröffentlichung: 8. August 2013
ISBN:  978-3-646-60003-2
Seiten: 72

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen