Donnerstag, 26. Mai 2016

Von der Nacht verzaubert, Amy Plum

Heute die Rezi zu "Von der Nacht verzaubert"



Hier der Klappentext:
Mein Leben war auf eine selig machende Art immer wunderbar normal gewesen. Doch es bedurfte nur eines kurzen Moments, dieses Glück zum Einsturz zu bringen. Ich hatte von Anfang an gewusst, dass Vincent anders war. Es war mehr eine Ahnung, als dass ich es konkret hätte benennen können. Also habe ich es ignoriert. Aber jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, der Wahrheit ins Auge zu sehen: Vincent ist ein Revenant, ein ruheloser Geist, dessen Schicksal es ist, sein Leben zu opfern, um das anderer Menschen zu retten. Und unsere Liebe ist dazu verdammt, dass der Tod uns wieder und wieder auseinanderreißt. Bis in alle Ewigkeit …
(Quelle: amazon)

Meine Meinung:
Das Cover finde ich schonmal total toll mit dieser Skizzenart und dem Eiffelturm, der gleich mal die Kulisse für diese Geschichte verrät, die nämlich in Paris spielt. Die Geschichte selbst, ist am Anfang recht spannend, da alles ziemlich mysteriös ist und man erst nach und nach hinter Vincents Geheimnis kommt. Am Ende gibt es dann natürlich auch noch einen Showdown^^.

Das Buch ist aus der Sicht von Kate geschrieben und so erfährt man eben auch selbst erst langsam, was wirklich vor sich geht. Der Schreibstil war angenehm zu lesen und man fliegt teilweise nur so durch die Seiten. Allerdings gab es für mich irgendwo in der Mitte einen Spannungseinbruch, wo ich ein wenig kämpfen musste, weiterzulesen.

Kate war mir trotzdem gleich sympatisch. Sie hat einen harten Schicksalschlag hinter sich, der sie noch ziemlich mitnimmt, weshalb sie sich auch schwertut Menschen, insbesondere eben auch Vincent, an sich ranzulassen. Im Laufe des Buches, lässt sie aber ihr altes trauriges Ich etwas hinter sich und wird zu einer starken Person, die Vincent einlassen kann.

Vincent ist ja auch ein süßer Kerl, mit seinen Ecken und Kanten (die in diesem Teil nur angedeutet wurden, aber ich hoffe mal in den Folgebänden noch besser ausgearbeitet werden). Er ist ein Mann der alten Schule und auch total romantisch, was man auch am Schluss merkt <3.


Fazit:
Gelungener Auftakt, mit einer kleinen Schwäche im Mittelteil. Trotzdem gebe ich den Folgebänden eine Chance, denke ich, denn die Revenant-Idee ist doch recht orginell und spannend. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.


Autorin: Amy Plum
Verlag: Loewe
Sprache: Deutsch (Aus dem Amerikanischen)
Veröffentlichung: 21. Juli 2014
ISBN-10:  378558055X
ISBN-13: 978-3785580554
Seiten: 400

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen