Sonntag, 19. Juni 2016

Stolz und Vorurteil & Zombies, Jane Austen & Seth Grahame-Smith

Heute gibt es von mir die Rezi zu dieser interessanten Parodie




Hier der Klappentext:
Der gut aussehende Mr. Darcy und ihre eigenen widersprüchlichen Gefühle sind diesmal nur die geringsten Probleme, mit denen sich Elizabeth Bennet herumschlagen muss. Denn aus London ergießt sich eine Horde von Untoten über das Land, und Lizzie sieht sich plötzlich vor eine Entscheidung gestellt: entweder ein Leben zusammen mit Mr. Darcy oder Tod den Zombies. Oder doch beides?
(Quelle: Heyne Verlag)

Meine Meinung:
Es handelt sich hierbei um die Ausgabe zum Film, dessen Plakat auch das Cover ziert. Es ist eher düster gehalten, was zum Zombieanteil passt, gleichzeitig passen aber die goldene Schrift und die Kleidung sehr gut zu Stolz & Vorurteil.

Es handelt sich hierbei um eine Parodie des Originals von Jane Austen. Es wurden Zombieelemente eingebaut, was lustigerweise wirklich gut gepasst hat. Trotzdem bleibt die Originalgeschichte erhalten und man kann (für alle die das Original kenne) wiedereinmal miträtseln, wer wohl am Schluss wen heiraten wird.

Der Schreibstil passt sehr gut zu diesem Klassiker und ist meiner Meinung nach wirklich schön klassisch und ein wenig abgehoben. Es ist aus der Sicht des allwissenden Erzählers geschrieben, es werden aber auch die Gedankengänge der Figuren näher beleuchtet. Gut gefallen haben mir die Illustrationen im Inneren, passend zu den Zombieszenen.

Elisabeth Bennet ist  ,wie im Original, eine eher unabhängige Frau, die gar nicht ans Heiraten denkt. Zudem ist sie jetzt auch eine Kriegerin, die auch nach einem Krieger-Kodex lebt. Generell wirkt sie sehr stark und leidenschaftlich. Manche Dinge, die sie auf Grund ihres Kodex macht, sind aber ein bisschen ein Rätsel für mich.
Mr. Darcy ist natürlich auch ein Krieger, trotzdem erinnert er mich stark an das Original.

In dem Buch gibt es durch die Zombies nun etwas mehr Action, aber es gibt auch viele eher langatmigere Stellen, wo nicht wirklich viel passiert. Trotzdem waren die Dialoge ziemlich erfrischend und die Konkurrenz zwischen Japan und China war auch lustig. Das Ende war nicht wirklich überraschend, aber trotzdem ist es immer wieder lesenswert.

Fazit:
Die Zombies fügen sich überraschend gut in die Origingalgeschichte ein und sorgen für unterhaltsame Lesestunde. Ich gebe 4 von 5 Sternen.


Autorin: Jane Austen & Seth Grahame-Smith
Verlag: Heyne Verlag
Sprache: Deutsch (aus dem Englischen)
Veröffentlichung: 9. Mai 2016
ISBN-10:  3453504003
ISBN-13: 978-3453504004
Seiten: 480358


Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Reziexemplar.
Das Buch ist unter anderem HIER erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen