Mittwoch, 27. Juli 2016

Hex Hall - Dämonenbann, Rachel Hawkins

Nun meine Rezi zum Abschluss der Hex Hall Reihe. Diese Rezi kann Spoiler enthalten, falls ihr die Vorgängerbände noch nicht gelesen habt.

Für die Rezi zu Band 1 bitte HIER entlang.

Die Rezi zu Band 2 findet ihr HIER.





Hier der Klappentext:
Für die junge Hexe Sophie Mercer endet ihr Urlaub in England dramatisch. Ihr einstiger Schwarm Archer wurde wegen Verrats gefangen genommen, und nun droht ihm die Todestrafe. Sophies Vater wurde seines dämonischen Erbes beraubt, und Sophie selbst konnte demselben Schicksal nur knapp entrinnen. Nun kehrt sie zurück nach Hex Hall, wo neue Gefahren auf sie warten. Der Kampf zwischen den Prodigien und dem finsteren Geheimorden L'Occhio di Dio droht zu einem offenen Krieg zu eskalieren.
(Quelle: amazon)

Meine Meinung:
Auch das Cover dieses Bandes ist wieder mal toll. Es passt sehr gut zu den Vorgängern und bildet einen schönen Abschluss. Die Blume im Haar als Wiedererkennungswert finde ich auch toll.

Auch der Schreibstil dieses Bandes ist nach wie vor toll. Es ist flüssig und einfach geschrieben. Die Geschichte wird aus Sophies Sicht erzählt und in kurze Kapitel eingeteilt. Zu dem ist das Buch in drei Teile gegliedert, die alle mit einem Zitat aus Alice im Wunderland beginnen, eingeteilt.

Die Charaktere haben sich wirklich weiterentwickelt und wachsen in diesem Band über sich hinaus. Auch in diesen immer schwereren Zeiten, verliert Sophie ihren Humor nicht, trotzdem merkt man, dass die Ereignisse auch sie verändert haben und sie definitiv entschlossener und stärker wirkt.

Teil 1 der Geschichte spielt bei den Brannicks, zu denen Sophie am Schluss von Band 2 geflüchtet ist. Teil 2 findet wieder in Hex Hall statt und Teil 3 findet ihr am besten selbst raus.

Nach Band 2 schien die Zukunft ja nicht so rosig, aber man kann bald Hoffnung schöpfen und doch noch an ein gutes Ende glauben. Weiters sind natürlich alle Charaktere der Vorgänerbände wieder dabei und durch die Brannick-Frauen kommen noch ein paar tolle dazu. Dabei ist jeder Charakter für sich wirklich einzigartig. Archer ist ein toller Kerl, wenn auch ein klein wenig arrogant. Cal ist echt lieb und ist stets für Sophie da, auch wenn sie einen anderen liebt. Jenna ist auch nach wie vor die Alte und bringt einen manchmal zum Lachen. Sophies Eltern sind auch total süß, finde ich.
Auch die Bösewichte der Geschichte sind facettentreich. ---SPOILER--- Dabei war ich sehr froh über Ms Cassnoffs endgültige Entscheidung (dachte schon ich habe mich ganz in ihr getäuscht). ---SPOILER ENDE---

Das Ende ist auch wirklich spannend und erfordert leider ein großes Opfer. Trotz allem kann man hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Fazit:
Toller Abschluss. Von mir 5 von 5 Sternen.

Autorin:  Rachel Hawkins
Verlag: Egmont LYX
Sprache: Deutsch (Aus dem Englischen)
Veröffentlichung: 8. März 2012
ISBN-10:  3802582411
ISBN-13: 978-3802582417
Seiten: 304
(Daten beziehen sich auf die Print-Ausgabe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen