Samstag, 3. September 2016

A Dragon's Love (Dragon Chronicles), Solvig Schneeberg







Hier der Klappentext:
Raven denkt sie ist eine normale junge Frau; gut, sie hatte nie wirklich ein Zuhause, weil sie ständig mit ihrer Tante umgezogen ist, aber hey! Als sie in ihre Geburtsstadt zurück zieht, wähnt sie sich endlich am Ende dieser Reise. Doch nach einer ziemlich ungemütlichen Party, muss sie erkennen, dass ihr Leben wohl doch nicht so ruhig verlaufen wird, wie sie es sich wünscht. Sie muss in der Akademie mit düsteren Familiengeheimnissen klar kommen; einem unheimlichen (aber sexy) Mentor und einem besten Freund, der sie jahrelang belogen hat. Alles kein Problem, oder?
(Quelle: amazon)

Meine Meinung:
Das Cover besteht eigentlich nur aus Flammen, was natürlich zum Drachenthema passt. Auch die Schrift des Titels finde ich sehr ansprechend.

Der Schreibstil hat mir total gut gefallen und man fühlt sich, als ob man mittendrin war. Das Buch ist aus der Sicht des Erzählers geschrieben, der aber oft aus der Perspektive der Charaktere erzählt (mit sie und er), wodurch man sich mit ihnen noch stärker verbunden fühlt.

Die Charaktere fand ich sympatisch. Raven kann man am Anfang relativ gut in ihrer noch "unmagischen" Realität kennenlernen. Sie ist eine ziemliche Kämpferin und hat ein großes Herz. Sie wird ziemlich plötzlich in eine ihr bisher unbekannte Welt hineingezogen und erfährt bald einiges über ihre eigene Vergangenheit. Dabei muss sie auch noch damit klarkommen, dass Chris - ihre bester Freund - sie belogen hat. Trotzdem meistert sie alles graziös und kommt mit allen Neuigkeiten, mit denen sie konfrontiert wird, relativ gut klar.

Chris ist trotz allem ein guter Freund für sie, auch wenn er manchmal sehr stur sein kann. Ich bin gespannt wie es in Zukunft für ihn weitergeht.

Dann gibt es da noch Elion,der ein wahrer Engel ist. Am Anfang wird man nicht ganz schlau aus ihm. Aber als er sich dann langsam öffnet, erkennt man seine wahre Größe und wer er wirklich im Innersten ist.

Die Geschichte selbst fand ich sehr spannend. Es werden viele verschiedene Wesen eingeführt, die gekonnt miteinander verknüpft werden. Gleichzeitig werden sehr viele Geheimnisse offenbart und dazwischen gibt es auch noch einiges an Action.

Der Schluss war ziemlich tragisch und lässt einen etwas traurig, aber euch mit ein paar Funken Hoffnung zurück.

Fazit:
Gelungener Auftakt mit tollen Fantasyelementen und sympatischen Charakteren. Von mir 5 von 5 Sternen.

Autorin:  Solvig Schneeberg
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Sprache: Deutsch
Veröffentlichung: 15. Mai 2015
ISBN-10:  1512153400
ISBN-13: 978-1512153408
Seiten: 278
(Daten beziehen sich auf die Print-Ausgabe)


Vielen Dank an die Autorin für das Reziexemplar <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen