Freitag, 4. August 2017

Das Lied von Laendrom 3: Klang der Seele, Lydia Riess

Heute meine Rezi zu Das Lied von Laendrom 3 ;)








Hier der Klappentext:
Wird nun das Lied erneut erwachen?
Ist dies der Anfang neuer Zeit?
Wird einst das Blutgeschöpf bezwungen?
Wird dann ein neues Lied gesungen
Wenn wir erneuern unsern Eid?

Das Lied von Laëndrom

Nach dem Verrat durch den Orden des Mondfalken befinden sich Laryana und Aya in Gefangenschaft. Ihre Freunde setzen alles in Bewegung, um sie zu befreien, doch mehr als ein Hindernis stellt sich ihnen dabei in den Weg. Zudem scheint der Orden besondere Pläne für Laryana zu haben und ist daher nicht gewillt, sie einfach so kampflos aufzugeben. Eine Erfahrung, die nicht nur sie bis in ihre Grundfesten erschüttert. Währenddessen versuchen Asnera und Fareas einen Hinweis Ereyas zu entschlüsseln, der eine entscheidende Wende im Krieg bringen könnte. Aber wird ihnen das gelingen, bevor Teneris erneut zuschlägt?
(Quelle: amazon)

Meine Meinung:
Das Cover ist wieder sehr schön und passt perfekt zu den Vorgängerbänden. Besonders gefällt mir hier die Kette mit den Ringen, die auch perfekt zum Inhalt dieses Bandes passt.

Der Schreibstil von Lydia ist wie immer toll. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und wurde regelrecht nach Laendrom gezogen. Es gibt in diesem Band wieder verschiedene Handlungsstränge, die von der Autorin gekonnt miteinander verwoben werden. Dadurch bleibt es auch immer spannend.

Generell tat ich mich in diesem Band mit Laryana etwas schwerer, wie sonst. Ich konnte ihr Handeln teilweise nicht nachvollziehen. Jetzt  am Ende des Buches kann ich es aber etwas besser verstehen. Sie hat es in diesem Band definitiv nicht leicht. Sie verliert sich selbst und es dauert ziemlich lange bis sie sich selbst wiederfindet. Aber irgendwie geht sie aus diesen ganzen schrecklichen Ereignisse auch stärker hervor als zuvor. Auch die anderen Charaktere waren dabei eine große Hilfe. Ich bin wirklich froh, dass Lara so eine tolle Familie hat.  Faeras war in diesem Band auch wirklich toll. Wenn ich mich nicht schon längst in ihn verguckt hätte, wäre es nach diesem Band sicher passiert. Er zeigt Stärke und wahre Charaktergröße.

In diesem Band liegt der Fokus schon sehr auf der Beziehung von Laryana und Faeras, aber ich finde nicht zu sehr. Es ist eher eine konstante Begleitung, die aber nie zu sehr in den Vordergrund rückt. So wird natürlich auch die Handlung vorangetrieben. Zu Beginn erfährt man mehr über den Orden des Mondfalken, den ich wirklich so garnicht leiden konnte. Denn diese Menschen legen eine Grausamkeit an den Tag für die es keine Entschuldigung gibt. Ich hoffe es wird bald mehr gegen den Orden unternommen. Natürlich ist auch immer noch Krieg und auch hier überschlagen sich die Ereignisse mal wieder. Zudem gibt es wieder einen Verrat von unerwarteteter Seite. Spannend fand ich auch Asneras Entwicklung in diesem Band, auch wenn ich ihre Gedanken teilweise nicht guheißen kann und ich hoffe das sie diese Gedankengänge in Zukunft nicht weiterverfolgt. Auch die Sondereinheit ist wieder voll in Action. Dabei schönt die Autorin nicht die Brutalität des Krieges und so müssen wir uns vorerst mit dem tragischen Schicksal eines Charakters abfinden. Das hat mich total mitgenommen. Ich habe so auf ein Wunder gehofft. Aber ich hoffe leider immernoch. Auf alle Fälle zwingt dieses Ereignis alle anderen stark zu bleiben und weiterzukämpfen. Denn Aufgeben ist nun mal nicht. Als neuer Charakter wird Giad eingeführt, den ich leider überhaupt nicht leiden konnte ( könnte zugegebenerweise mit meinem Schärmen für einen anderen Charakter zusammenhängen ^^). Trotz allem war er gut ausgearbeitet und ich fand es auch mal ganz toll meine ganzen dunklen Gedanken auf einen Charakter zu konzentrieren.

Das Ende des Buches war auf der einen Seite wieder brutal und lässt viele Fragen offen. Auf der anderen Seite war das Ende aber auch sehr schön und enthielt viel Hoffnung.
Fazit:
Toller Folgeband, der mich wieder mal nicht losgelassen hat - von mir 5 von 5 Sternen :)

Autorin:  Lydia Riess
Sprache: Deutsch
Veröffentlichung: 29. Dezember 2016
Seiten: 867

Vielen Dank an die Autorin für das Reziexemplar <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen