Samstag, 3. März 2018

A Court of Mist and Fury, Sarah J. Maas


Heute habe ich für euch die Rezi zum zweiten Teil von der tollen Reihe von Frau Maas








Hier der Klappentext:
The stunning sequel to Sarah J. Maas' New York Times bestselling A Court of Thorns and Roses and a No.1 New York Times bestseller. Feyre survived Amarantha's clutches to return to the Spring Court - but at a steep cost. Though she now has the powers of the High Fae, her heart remains human, and it can't forget the terrible deeds she performed to save Tamlin's people. Nor has Feyre forgotten her bargain with Rhysand, High Lord of the feared Night Court. As Feyre navigates its dark web of politics, passion, and dazzling power, a greater evil looms - and she might be key to stopping it. But only if she can harness her harrowing gifts, heal her fractured soul, and decide how she wishes to shape her future - and the future of a world cleaved in two. 
With more than a million copies sold of her beloved Throne of Glass series, Sarah J. Maas's masterful storytelling brings this second book in her seductive and action-packed series to new heights. Older teens will love A Court of Mist and Fury. Contains mature content. Not suitable for younger readers.
(Quelle: amazon)

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir wieder gut. Finde das blau sogar noch schöner als das rot. Auch hier ist Feyres Gesicht nicht abgebildet, wodurch dieser Teil der eigenen Vorstellungskraft überlassen bleibt.

Der Schreibstil von Frau Maas hat mich wieder total gefangen genommen. Ich mag einfach die Poesie und Eleganz ihrer Sprache total gerne. Auch dieser Teil ist aus der Perspektive von Feyre geschrieben.

Feyre hat ja in Teil 1 schon so einiges durchgemacht. Hier hat mir sehr gefallen, dass das nicht tot geschwiegen wird und gezeigt wird, dass sie nicht ohne seelische Narben daraus hervorging. Im Laufe dieses Bandes macht Feyre eine wirklich spannende Entwicklung durch. Sie hatte bisher in ihrem Leben ja nicht wirklich Gelegenheit viel darüber nachzudenken, was sie wirklich will und wo sie im Leben hin will. Das hat sich inzwischen aber geändert und es war toll zu beobachten, wie sie im Laufe der Geschichte ihren Weg findet.
Auch Tamlin ist natürlich nicht ohne Narben aus den vergangenen Ereignissen hervorgegangen. Leider schafft er es dadurch nicht richtig für Feyre dazu sein und zu erkennen, was sie braucht. Ich bin eigentlich ziemlich enttäuscht über seine Entwicklung, aus wenn sie im Anbetracht der Ereignisse teilweise vielleicht nachvollziehbar ist. Aber die Schritte, die er schlussendlich ergreift, waren wirklich nicht mehr ganz okay. Ich frage mich nur, warum ich, dass noch nicht in Band 1 gesehen habe.
Dafür hat mich Rhysand natürlich total begeistert. Ich mochte ihn ja schon nach Band 1, aber nach diesem Band liebe ich einfach. Er ist so ein wunderbar vielschichtiger Charakter mit Tiefgang. Für alle die Rhysand vielleicht bisher nicht leiden konnten. Lest Teil 2. Viele seiner Handlungen werden hier wunderschön erklärt (eine meiner Lieblingsszenen im Buch).
Gefallen hat es mir auch die Bewohner des gefürchteten Night Courts kennenzulernen. Ich möchte hier garnicht zu viel erwähnen, um euch nicht zu spoilern, aber auf alle Fälle habe ich einige davon in mein Herz geschlossen.

Die Geschichte selbst ging auch spannend weiter. Es hat mir sehr gefallen auch einmal etwas mehr über die anderen Courts zu hören. Der Night Court konnte mich total begeistern, vor allem auch weil er so viele Facetten hat, wie der Nachthimmel Sterne.

Es gab in diesem Band viele tolle Gespräche und Emotionen, aber auch einiges an Action und Abenteuer. Das Ende enthält einen ziemlichen Cliffhanger, der aber auch Hoffnung birgt.

Fazit:
Wundervolle Fortsetzung mit viel Emotionen und einem magischen Setting - von mir 5 von 5 Sternen ;)

Autorin:  Sarah J. Maas

Verlag: Bloomsbury UK
Sprache: Englisch
Veröffentlichung: 3. Mai 2016
ISBN-10:  140885788X
ISBN-13: 978-1408857885
Seiten: 626

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen