Sonntag, 8. September 2019

Marwani : Mitten ins Herz, Maren Dammann


Heute mal eine Rezi zu einer tollen Geschichte für zwischendurch :)






Hier der Klappentext:
„Mira ist stark. Stärker als jeder andere. Sie hat es nur vergessen.“Seit Mira im Rollstuhl sitzt, hat sie jegliche Freude verloren. Und dass ihre Eltern auch noch ein Haus direkt neben einem Pferdehof kaufen, bringt das Fass zum Überlaufen: Weder mag Mira Pferde noch wird sie hier jemals neue Freunde finden, denn ihre alten sind natürlich in der Heimat geblieben. Doch dann galoppiert Marwani in ihr Leben. Die Schimmelstute ist wild, temperamentvoll, selbstbewusst und ungezähmt – genau wie Mira sich früher auch gefühlt hat, bevor sie den Unfall hatte. Mit der Zeit stellt Mira fest, dass sie und Marwani mehr gemeinsam haben, als sie denkt. Außerdem hat es ihr Dan, der etwas schüchterne aber talentierte Stalljunge, ebenfalls angetan. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja doch Wunder ...
(Quelle: amazon)

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir eigentlich ganz gut. Das dargestellte Pärchen und die weiße Stute passen gut zur Geschichte. Generell wirkt die Gestaltung auf mich leicht und das Buch schaut nach perfekter Sommerlektüre für zwischendurch aus.

Auch der Schreibstil war ziemlich leicht und flüssig. Das Buch ist aus der Sicht des Erzählers geschrieben, wobei die meiste Zeit auf Miras Sicht der Dinge eingegangen wird.

Mira ist ein junges Mädchen, dem leider zu Beginn des Buches etwas schreckliches passiert. Ich fand den Unfall und die schwere Zeit danach sehr autentisch dargestellt und konnte mich gut in Mira hineinversetzten. Sie macht in diesem Buch eine wundervolle Entwicklung durch und es war toll sie dabei zu begleiten, wie sie es schafft, dass das Schlechte in ihrem Leben nicht mehr den Hauptteil einnimmt und sie trotzdem ein neues Leben mit Liebe und Glück findet. Miras kleine Schwester Kathi fand ich auch entzückend. Es war wundervoll zu sehen, wie sehr sie ihre große Schwester bewundert und liebt. Dan war auch ein netter Kerl, für den sein Leben auf dem Hof alles bedeutet.

Die Geschichte selbst ist sehr emotional - und diese in beide Richtungen...es gibt schreckliche Dinge, die passieren. Es gab aber auch so viel Gutes, was teilweise schon wie ein Wunder wirkte.
Die Autorin hat am Beginn des Buches eine kleine Anmerkung geschrieben, dass das Buch von wahren Begebenheiten inspiriert wurde. Dadurch wirken viele Teile der Geschichte noch magischer.
Die Verbindung zwischen Mira und Marwani war wirklich außergewöhnlich.

Am Ende des Buches gibt es nochmal ein ziemliches Wunder. Dazu muss ich ehrlich sagen, dass mir das dann schon etwas zu viel war in gewisser Weise. Aber oft hält das Leben wohl das eine oder andere Wunder parat.

Fazit:
Leichte Sommerlektüre für zwischendurch mit vielen Emotionen und kleinen Wundern - von mir 5 von 5 Sternen :)


Autorin: Maren Dammann

Verlag: Planet!
Sprache: Deutsch
Veröffentlichung: 18. Juli 2019
ISBN-10:  3522506219
ISBN-13: 978-3522506212
Seiten:288
(Daten beziehen sich auf die Print-Ausgabe)


Vielen Dank an Netgalley und den Verlag für das Reziexemplar <3

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.