Dienstag, 27. Juni 2017

The Collector (Dante Walker Series 1), Victoria Scott


Habe mir dieses Buch besorgt, da ich Feuer und Stein von der Autorin sehr mochte und diese Reihe eine sehr gute Resonanz im englischsprachigen Raum hatte.




Montag, 26. Juni 2017

Angelwood - Kings & Queens, Hendrik Birke

und noch ein Import ;)


Der Kompass, der den neuen König auswählen soll, wurde zerstört. Die einzige Hoffnung ist nun die Königstochter, die sich aufmacht, Wesen zu finden, die einen der Kompass-Werte besonders ausgeprägt haben, zu finden und mit Ihnen den Kompass und damit die Welt vor der Finsternis zu retten.

Das Buch ist toll geschrieben. Man kommt sofort rein in die Geschichte und beginnt auch bald zu verstehen, wie die Dinge in dieser Welt laufen.

Im Laufe des Buches lernt man viele verschiedene Charaktere kennen. Es ist natürlich schwierig jedem der Charakter genug Zeilen zu widmen, um sein Innerstes zu präsentieren. Ich finde aber diese Herausforderung hat der Autor sehr gut bewältigt.

Ein absolutes Highlight im Buch sind die vielen tollen Illustration, die mit sehr viel Liebe und Details gestaltet wurden. (das einzig Schade ist, dass man Sie leider nicht vergrößern kann?).

Das einzige was mich etwas gestört hat, war das der Schluss etwas früh kommt, was ich aber verstehen kann. Schließlich muss man noch Werte / Charaktere für den zweiten Teil übrig lassen.

Ich liebe Geschichten, Fernsehserien, usw. die versuchen Werte zu vermitteln, weshalb ich die Arbeit des Autors sehr schätze. Irgendwie sind die Werte nur fast zusehr im Vordergrund. Ich finde Sie könnten noch besser in die Geschichte verwoben werden.

Fazit:
Ein tolles Buch für Jung und Alt mit superschönen Illustrationen.
4 von 5 Sternen

Autor: Hendrik Birke
Verlag: Hendrik Birke
Sprache: Deutsch
Veröffentlichung: 28. August 2014
ISBN-10:  9082253828
ISBN-13: 978-9082253825
Seiten: 220

Samstag, 24. Juni 2017

Das Lied von Laendrom 1 - Ouvertüre der Nacht, Lydia Ries


Hallo ihr Lieben,

heute habe ich wieder eine Rezi für euch :) und zwar zu


Es handelt sich hierbei um den ersten Teil einer Reihe. Geplant sind vier Teile. Drei sind bereits als Ebook erschienen.


Freitag, 23. Juni 2017

Geheimnisse von Blut und Liebe: Dunkle Jagd, Elke Aybar

 Nun wieder mal eine alte Rezi

Aurelia gelangt durch Zufall in eine ihr bisher unbekannte Welt. Wird sie sich den Gefahren stellen? David, ein weiterer Hauptprotagonist, ist ein Vampir, der mit seinem Vampirkönig unzufrieden ist. Wird er sich ihm entgegen stellen?


Der Einstieg in die Geschichte ist leicht. Es ist gut geschrieben. der Schreibstil ist sehr angnehm zu lesen. Man hat das Gefühl, wirklich an den beschriebenen Orten zu sein.

Die Charaktere sind einem auf Anhieb sympatisch. Selten habe ich ein Buch gelesen, in dem alle Charaktere etwas hatten, das sie besonders und vor allem liebenswert gemacht hat. Aber in diesem Buch gibt es keine Charakter für den man keine Emotionen entwickelt. Auch die Bösewichte haben es in sich und irgendwie hab ich bald angefangen sie zu verabscheuen, bevor ich überhaupt wusste, wie schlimm sie sind.

Das Buch wartet mit vielen unerwarteten Wendungen, einer geheimnisvollen Welt voller Magie und vielem mehr auf. Natürlich kann man sich fragen, was unterscheidet dieses Buch von anderen Vampirromanen. Dazu muss man sagen, dass es Elke Aybar schafft viele neue Aspekte in ihren Vampirmythus miteinzubauen. An keiner Stelle im Buch hat man das Gefühl, so etwas doch schon mal gelesen zu haben. Es ist einfach neu, frisch und vor allem total spannend.


Das Buch wird auf alle Fälle seinem Titel gerecht, denn Geheimnisse gibt es in diesem Buch sehr viele. Ein paar werden im Laufe des Buches gelöst. Andere wiederum bleiben offen, weshalb man nicht anders kann als sich schon auf Band 2 zu freuen, vor allem da es auch noch einen bombastischen Cliffhanger am Schluss gibt.



FAZIT:
Das Buch ist ein Mustread für alle, die gerne in eine Welt voller Magie und Geheimnisse eintauchen. Traut euch und öffnet die Pforte, ihr werdet nicht enttäuscht werden.

Ich habe das Buch innerhalb einer Leserunde gelesen, bei der das Buch mit allen Sinnen genossen wurde. Es wurde Rosenduft genossen, Tee getrunken, Schokolade gegessen und vieles mehr. Das würde ich allen empfehlen, die einmal eine neue ganzheitliche Leseerfahrung machen wollen, weil es zieht einen als Leser noch mehr in die Geschichte und man wird ein Teil davon.

5 von 5 Sternen

Autorin: Elke Aybar
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Sprache: Deutsch
Veröffentlichung: 19. Dezember 2013
ISBN-10:  1494456028
ISBN-13:  978-1494456023
Seiten: 376

Donnerstag, 22. Juni 2017

Engelsmacht, Sabine Niedermayr

Heute meine Rezi zu:


Hab mir das Ebook bei der Aktion zur Veröffentlichung von der zweiten Auflage gekauft, da ich unbedingt mal was von Sabine lesen wollte.